Duale Hochschule Rheinland-Pfalz – Wissenschaftsminister Clemens Hoch dankt scheidendem Geschäftsführer Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss

Seit der Gründung der Dualen Hochschule Rheinland-Pfalz (DHR) im Wintersemester 2008/2009 hat sich das duale Studium in Rheinland-Pfalz erfolgreich entwickelt: „Dass wir heute 85 duale Studiengänge in Rheinland-Pfalz anbieten können, dafür hat Herr Prof. Dr. Reiss als Geschäftsführer der Dualen Hochschule einen großen Beitrag geleistet. Auch durch seine Aufbauarbeit haben sich die dualen Studiengänge von einem Nischenangebot zu einer Marke entwickelt. Dafür bedanke ich mich sehr“, betonte Wissenschaftsminister Hoch.

Seit rund 10 Jahren leitet Herr Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss als Geschäftsführer die Duale Hochschule Rheinland-Pfalz. Nunmehr möchte er sich wieder vollständig seinen Aufgaben als Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Mainz widmen, sowohl in Lehre und angewandter Forschung als auch in der wissenschaftlichen Leitung des Instituts für angewandtes Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft.

„Die Duale Hochschule ist eine Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz und an der Hochschule Worms angesiedelt. Durch das große Engagement von Herrn Prof. Dr. Reiss hat sie sich als kompetenter und geschätzter Ansprechpartner der Hochschulen, Unternehmen, Kammern und Studierenden etabliert“, betonte Wissenschaftsminister Hoch.

„Das Land Rheinland-Pfalz braucht in dieser Schnittstelle von Unternehmen, Schülern und Schülerinnen, Studierenden sowie Hochschulen, Kammern und Verbänden eine koordinierende Einheit, die nicht nur originäre Interessen einer Gruppe der Beteiligten vertritt. Dies zu gestalten ist mir gelungen. Ich werde mein Engagement auf nationaler Ebene im Bundesverband ‚Duales Hochschulstudium Deutschland DHSD e.V.‘ fortsetzen“, so Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss.

Unter dem Dach der Dualen Hochschule werden vielfältige Marketingaktionen gebündelt, um die Öffentlichkeit über das gesamte Angebot in Rheinland-Pfalz zu informieren. Die Hochschulen schätzen darüber hinaus die Beratungsleistungen, die die Geschäftsstelle unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Reiss erbringt. Durch sein vertrauensvolles Verhältnis zu den Hochschulen konnten viele Hürden beim Aufbau dualer Studiengänge beseitigt werden. Unzählige Besuche und Gespräche insbesondere bei Unternehmen und Kammern, der Aufbau einer Beteiligung der Dualen Hochschule an Informationsmessen sind nur Beispiele für das große und erfolgreiche Engagement von Herrn Prof. Dr. Reiss. Er hat sich als profunder Fachmann für das duale Angebot nicht nur in Rheinland-Pfalz, sondern auch überregional einen Namen gemacht. So ist er auch an der Gründung des Verbands DHSD e.V. maßgeblich beteiligt und fungiert dort im Vorstand als Schatzmeister.

Seit April 2019 steht der Dualen Hochschule Rheinland-Pfalz die neu geschaffene Position des Präsidenten vor, die von Prof. Dr. Jens Hermsdorf, dem Präsidenten der Hochschule Worms, übernommen wurde. Zukünftig werden die Aufgaben des professoralen Geschäftsführers insbesondere vom Präsidenten sowie einer Geschäftsstellen-Leitung auf Mitarbeiterebene übernommen, die neu eingerichtet wird.