Impfbuskampagne Rheinland-Pfalz: Über 200.000 Coronaschutzimpfungen verabreicht

„Seit fünfeinhalb Monaten fahren die Impfbusse durch das Land und ermöglichen den Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzern, sich unbürokratisch und wohnortnah impfen zu lassen. Mehr als 200.000 Coronaschutzimpfungen konnten im Zuge der Impfbuskampagne bereits verabreicht werden, das ist ein großer Erfolg. Zudem hat fast jede und jeder Zweite in Rheinland-Pfalz eine Auffrischungsimpfung erhalten. Mein Dank gilt allen Unterstützerinnen und Unterstützern der Impfkampagne, die unermüdlich im Einsatz sind und ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern einen großen Dienst erweisen. Nach wie vor gilt, impfen ist die beste Verteidigung gegen das Coronavirus. Daher mein Appell: Lassen Sie sich impfen und schützen Sie sich und andere“, sagte Landesimpfkoordinator Daniel Stich.

Die Landesregierung hat die Impfbuskampagne ins Leben gerufen, um den Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzern ein wohnortnahes, unbürokratisches und flexibles Impfangebot machen zu können. Nach dem Prinzip: Kommen, ausweisen und Schutzimpfung erhalten, wurden seit dem Startschuss der Kampagne am 2. August mehr als 200.000 Schutzimpfungen verabreicht. Auch im Jahr 2022 sind die Busse an bis zu sieben Tagen wöchentlich flächendeckend im Land unterwegs. Es werden Erst- und Zweitimpfungen sowie Booster-Impfungen in den Bussen verabreicht.

 

Alle genauen Standorte und Zeiträume für die kommende Woche des Impfbusses finden sich unter: https://corona.rlp.de/de/impfbus/