Am kommenden Samstag, 28. August 2021, öffnen die Impfzentren und Impfbusse in Rheinland-Pfalz ihre Türen für alle Impfwilligen. An diesem Tag sind aber auch nochmal Familien besonders eingeladen. So können sich am Familienimpftag Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, ihre Eltern und Verwandten gemeinsam eine Impfung erhalten. Alle 31 Impfzentren in Rheinland-Pfalz sowie die sechs Impfbusse des Landes beteiligen sich am Aktionstag.

Weiterlesen

Das Zentrum für Fernstudium im Hochschulverbund (zfh) erhält für zwei Digitalisierungsprojekte eine Landeszuwendung in Höhe von rund 118.000 Euro. Das Zentrum stärkt mit der Förderung die Digitalisierung der Verwaltungsabläufe und das Online-Marketing. Die Mittel entstammen dem Corona-Sondervermögen der Landesregierung zur Stärkung der Digitalisierung an den Hochschulen. Wissenschaftsminister Clemens Hoch überreichte den Förderbescheid an den Geschäftsführer des zfh, Marc Bludau, anlässlich eines Besuchs an der Hochschule Koblenz.

Weiterlesen

Wissenschaftsminister Clemens Hoch besuchte heute die Hochschule Koblenz und überreichte stellvertretend für alle Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) eine Landesförderung aus dem Corona-Sondervermögen in Höhe von 985.000 Euro an den Präsidenten der Hochschule und Sprecher der HAWs im Land, Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran. Mit dem hochschulübergreifenden Kooperationsprojekt „HAW – Maßnahmen zur Digitalisierung von Services für Studierende, Lehrende und Verwaltung“ in Federführung der Hochschule Koblenz und dem Zentrum für Hochschul-IT Rheinland-Pfalz (ZIT- RLP) sollen z.B. Verwaltungsprozesse digitalisiert werden, um Serviceleistungen auch in Pandemiezeiten zu gewährleisten. Auch das in Koblenz ansässige Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund (ZFH) ist an dem Kooperationsprojekt beteiligt. Der korrespondierende Bewilligungsbescheid wurde ihnen ebenfalls von Minister Hoch überreicht.

Weiterlesen

Bereits 4.579 Corona-Schutzimpfungen konnten der Impfbus und die mobilen Teams im Ahrtal verabreichen. Damit ist das mobile Impfangebot zur wesentlichen Stütze der Pandemiebekämpfung im Flutgebiet geworden. Am 19. Juli startete das Impfzentrum Koblenz in Abstimmung mit der Landesregierung und der Kreisverwaltung die Impfaktion am Bahnhof in Ahrweiler. Beim Besuch dankte Landesimpfkoordinator Daniel Stich den Einsatzkräften für ihren spontanen und engagierten Einsatz im Katastrophengebiet.

Weiterlesen

Bereits über 12.442 Menschen konnten in den Impfbussen mit einer Coronaschutzimpfung versorgt werden. Deshalb wird die Sonderimpfaktion in Rheinland-Pfalz auch im September fortgesetzt. Ziel der Impfbus-Tour ist es, Menschen wohnortnah den Zugang zur Schutzimpfung zu ermöglichen. Dazu sind seit dem 2. August sechs Impfbusse im Land unterwegs, die insgesamt in vier Wochen rund 220 Stationen anfahren und Impfmöglichkeiten ohne Anmeldung anbieten. Auch in der vierten Woche werden ab dem 23. August wieder Stopps im ländlichen und städtischen Raum, wie etwa Trier, Altenkirchen, Bodenheim, Dudenhofen, Zweibrücken und Waldmohr, angefahren.

Weiterlesen

Rheinland-Pfalz rüstet sich für einen sicheren Herbst. Der Ministerrat hat heute die 25. Corona-Bekämpfungsverordnung beraten, die die Beschlüsse der Konferenz der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten von vergangener Woche umsetzt. Ab Montag, 23. August, gilt dann: Ab einer Inzidenz von 35 greift die 3-G-Regel für Aktivitäten im Innenraum. Auf dieser Grundlage werden auch die Hochschulen ins Wintersemester starten und für Geimpfte, Genesene und Getestete wieder mehr Präsenzveranstaltungen anbieten.

Weiterlesen

Aktuell führt die Ständige Impfkommission (STIKO) auf Grundlage neuester wissenschaftlicher Studien ein Stellungnahmeverfahren über Impfungen von Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren durch. So sieht der Entscheidungsentwurf der Kommission eine Empfehlung vor, Kinder und Jugendliche unabhängig von Vorerkrankungen zu impfen. Die Veröffentlichung der abgestimmten Empfehlung ist für diese Woche angekündigt worden. In Rheinland-Pfalz werden die Impfungen über die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte, die Impfzentren und die Impfbusse weiterhin möglich sein.

Weiterlesen

Qurasoft GmbH in Koblenz ist führender Anbieter von Software für die Fernüberwachung von Patientinnen und Patienten (Remote Patient Monitoring) im Bereich chronischer Erkrankungen sowie Infektionskrankheiten, wie zum Beispiel COVID-19. Im Vordergrund des Besuchs des Landeskoordinators Impfen, Ministerialdirektor Daniel Stich, stand der Austausch über aktuelle Themen im Gesundheitsbereich und gemeinsame Projekte zur modellhaften Digitalisierung des Gesundheitswesens in Rheinland-Pfalz.

Weiterlesen

Auch kommende Woche sind Impfbusse in ganz Rheinland-Pfalz unterwegs. Bereits seit zehn Tagen werden Stationen im Land angefahren, um Menschen wohnortnah mit einer Coronaschutzimpfung zu versorgen. Seit Start der Aktion wurden bereits 8.042 Personen in einem Impfbus geimpft. Die dritte Woche startet ab dem 16. August mit Stopps in Morbach, Koblenz, Waldböckelheim, Mutterstadt, Offenbach an der Queich oder auch Altenglan. Bei einem Besuch gestern am Impfbus in Eich informierte sich Landesimpfkoordinator Daniel Stich über die Resonanz des Angebots und tauschte sich mit Verantwortlichen über die Aktion aus.

Weiterlesen